Wir wünschen uns und unseren lieben ein langes Leben!

Doch was wenn es anders kommt? Wenn ein Partner, ob Versorger oder nicht, plötzlich aus dem Leben scheidet? Von jetzt auf gleich ändert sich alles. Trauer und Schmerz werden oftmals begleitet von Angst. Es gibt viele Aufgaben, die zuvor der Verstorbene machte, die nun übernommen werden müssen. Ein ganz schwerer Punkt ist die Kinderbetreuung. Kann ich meinen Job weiter in Vollzeit ausüben? Wenn nicht, komme ich noch mit meinem Geld klar? Die Beerdigung muss ja auch bezahlt werden.

Wenn man rechtzeitig über solche Situationen nachdenkt, kann man zwar nicht den Verlust eines geliebten Menschen verhindern. Aber man kann dafür Sorge tragen, dass man nicht noch Existenzängste bewältigen muss.

Wie kann es dazu kommen?

Hier muss man nicht viel zu sagen. Oftmals haben wir gehört, dass jemand unerwartet verstorben ist. Die häufigsten Gründe sind:

  • Unfälle
  • Unentdeckte Herzerkrankungen
  • Schlaganfälle
  • Krebserkrankungen

Was wird sich dadurch ändern

Natürlich ist es von den Lebensumständen abhängig. Daher hier nur einige Beispiele, die auf die meisten Menschen zutreffen:

  • Beerdigungskosten.
  • Finanzielle Einbußen da ein Gehalt wegfällt.
  • Die Kinderbetreuung muss organisiert werden.

Informationen zu besonders häufig gestellten Fragen

Es erreichen mich sehr oft Fragen, die sich vom Inhalt her gleichen. Daher biete ich Ihnen hier Antworten auf die am häufig gestelltesten Fragen zum Thema Altersvorsorge.

Eigentlich jeder bzw. jeder der niemanden nach seinem Tod mit unnötigen finanziellen Belastungen belasten möchte.
Besonders wichtig ist die Todesfallabsicherung für Verheiratete, Lebensgemeinschaften, Eltern, Hausbauer, Kreditnehmer und Geschäftspartner.

Die Sterbegeldversicherung ist eine kapitalbildende Lebensversicherung und ist eine Alternative für das im Jahr 2004 entfallene Sterbegeld der Krankenkassen. Mit einer Sterbegeldversicherung bilden Sie über einen festgelegten Zeitraum Kapital. Nach dem festgelegten Zeitraum wo Sie einzahlen wird die Sterbegeldversicherung beitragsfrei gestellt. Nach Ihrem Tod wird auf jeden Fall ein festgelegter Geldbetrag, ggf. zuzgl. Überschüsse, an Ihre Hinterbliebenen ausgezahlt.

Wir bitten um Ihre Zustimmung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir Cookies verwenden.